· 

Chiemgaukorn Produkttest

Werbung* | Chiemgaukorn

 

Kennt ihr Urgetreide? Nein? Dann wird es höchste Zeit. 

Unter Urgetreide versteht man alte Getreidesorten wie Urdinkel, Emmer und Einkorn. Die Vorgänger vom heutigen Weizen. 

 

Chiemgaukorn ist ein bayrisches Bio-Hof Familienunternehmen und stellt Naturprodukte aus Urgetreide aus eigener Ernte her. Mit den höchsten Qualitätsansprüchen und einer leidenschaft für natürliche Lebensmitteln. Alle Chiemgaukorn-Produkte stammen aus eigenem Anbau und sind sehr schonend geerntet und mit viel Handarbeit und Sorgfalt verarbeitet worden.

 

Ich erhielt vor ein paar Tagen ein kleines Päckchen zum probieren und testen. Dieses möchte ich euch gerne vorstellen. 

 

Enthalten war:

  • Bio `Bayerischer Reis` Urgetreide Mix
  • Bio Bayrisches Risotto
  • Bio Einkorn- Semmeln
  • Bio Einkorn-Muffins

Bio `Bayerischer Reis` Urgetreide Mix

 

Der Bayerische Reis besteht aus den Urgetreidearten Emmer, Einkorn und Urdinkel. Diese Urgetreidearten punkten mit einer hohen Nährstoff- und Mineralstoffdichte, hohem Eiweißgehalt und einem wunderbar nussigen und feinen Geschmack. Der Bayerische Reis ist also kein „echter“ Reis, wird aber genauso wie Reis verwendet. Beim Perl-Getreide wird die äußere Kornschicht poliert (leicht aufgeraut) und kann damit das Kochwasser besser aufnehmen. Der Vorteil: Das Einweichen der Körner entfällt und man kann spontan und schnell eine gesunde und herrlich schmeckende Mahlzeit kochen. Trotzdem bleibt es ein vollwertiges Produkt. Dabei verwendet man den Bayerischen Reis als Beilage, als Risotto, als Füllung z.B. von Zucchinis oder Tomaten, zu Pfannengerichten, als Salat oder als Basis für Bratlinge.

 

Der Urgetreide-Mix besteht zu gleichen Teilen aus geperltem Urdinkel, Perl-Emmer und Perl-Einkorn.

 

Der Bayerische Reis Urgetreide-Mix wurde 2015 beim Wettbewerb „Bayerns Beste Bioprodukte“ mit Gold ausgezeichnet.

 

Zubereitung:

Die Kochzeit beträgt 20-25 Minuten ohne Einweichen der Körner. Je nachdem, wie weich das Perl-Getreide werden soll, gibt man auf einen Teil Körner 1,5 Teile Wasser oder Brühe (Getreide wird eher körnig) oder 2 Teile Flüssigkeit (eher weich). Das Perl-Getreide sollte mit der Flüssigkeit aufkochen, dann bei geschlossenem Deckel und kleiner Hitze langsam köcheln. Am Ende der Kochzeit salzen, abschmecken, evtl. mit etwas Butter oder Leindotteröl verfeinern und ein paar Minuten nachquellen lassen.

 

Bio Bayrisches Risotto mit Shiitake-Pilze

 

Koch-Mix für 2-3 Portionen mit dem Bayerischen Reis aus eigener Ernte.

Die Shiitake-Pilze stammen aus Deutschland, Gemüse und Kräuter von Biohöfen aus Bayern.

Fertig in 25 Minuten.

 

Dazu wird benötigt: Nur Wasser zum Aufkochen, nach Geschmack evtl. Weißwein zum Ablöschen und frische Pilze oder Gemüse und Parmesankäse zum Verfeinern.

 

Bio-Zutaten:

Urdinkel, Emmer, Einkorn, Shiitake-Pilze (5 %), Gemüse und Kräuter (Tomaten, Karotten, Paprika, Knollensellerie, Zwiebeln, Pastinaken, Knoblauch, Petersilie, Liebstöckel), Steinsalz.

Enthält Gluten.

Frei von modernem Weizen.

 

Der Bayerische Reis stammt ausschließlich aus dem eigenem Anbau von Biofeldern im Chiemgau. Chiemgaukorn baut ihre Produkte in einer nachhaltigen Fruchtfolge an, die Bodenleben und Artenvielfalt schützt und fördert. Die Behandlung des geernteten Korns bis zur fertigen Tüte erfolgt sehr sorgfältig und schonend in Handarbeit.

 

Bio Einkorn-Muffins mit ayurvedischen Gewürzen

 

Backmischung mit Einkornmehl für ca. 20 Muffins, 1 Springform oder ein Backblech.

 

Dazu wird benötigt: 150 g Butter o. Kokosfett o. Margarine; 250 ml (Pflanzen-)Sahne; 125 ml (Pflanzen-)Milch. Gelingt sehr gut vegan!

 

Bio-Zutaten:

Einkorn-Vollkornmehl, Rübenzucker, Weinstein-Backpulver, Zimt, Kurkuma, Kardamom, Salz.

Frei von modernem Weizen.

 

Zubereitung: 

Alle Zutaten mit dem packungsinhalt vermengen, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Teig in Papierförmchen oder einer Backform einfüllen. Bei 175°C ca 25 Minuten bei Muffins und bis zu 40 Minuten bei einer Kuchenform backen. 

Nach Geschmack mit Puderzucker verzieren. 

 

Tipp: Man kann den Teig auch ideal mit frischen Obst belegen. Besonders gut eignet sich: Äpfel, Beeren, Kirschen. 

 

Das Einkorn-Vollkornmehl für Chiemgaukorn stammt ausschließlich aus eigenem Anbau von Biofeldern im Chiemgau. 

 

 

Bio Einkorn- Semmeln

Backmischung aus Einkorn und Urdinkel für ca. 10 Semmeln oder zwei Baguettes.

 

Dazu wird benötigt: 1 Würfel Frischhefe o. 1 Tütchen Trockenhefe; 500 ml Wasser

 

Bio-Zutaten:

Einkorn-Vollkornmehl, Urdinkelmehl Type 630, Gerstenmalz, Steinsalz.

Frei von modernem Weizen.

 

Zubereitung:

300 ml lauwarmes Wasser in eine grpße Schüssel geben. Die Hefe darin verrühren. Packungsinhalt dazugeben und den Teig ca. 5 Minuten kneten. Danach die Schüssel mit einem Tuch bedecken und an einem warmen Ort für 30 Minuten ruhen lassen. Danach nochmal kneten und mit feuchten Händen Semmel oder Bageuttes formen. 

Die Semmel bei 200°C 25-30 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen und genießen.


Mein Fazit:

 

 

Das Urgetreide Risotto liess sich super zubereiten. Die Konsistenz erinnert stark an Reis, weshalb der Name auch wirklich passend ist. Ich habe wie beschrieben den Tipp befolgt und noch Pilze und Gemüse in einer Pfanne angebraten und zu Ende untergemengt. Der Geschmack ist wirklich klasse. Die Gewürze sind sehr gut abgeschmeckt und auch das Getreide schmeckt sehr gut. Obwohl keine Sahne enthalten ist, wird das Risotto sehr cremig.

Ich bin positiv überrascht und greife in Zukunft gerne öfter zum Urgetreide statt Reis, da Urgetreide deutlich mehr Nährstoffe enthält.

 

Die weiteren Erfahrungen werden schon bald an dieser Stelle folgen.     

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0