· 

Seeberger Müsliglück Produkttest

Lovely Porridge von Müsliglück Produkttest

Werbung* | Seeberger Müsliglück | @Brandsyoulove

 

Ich darf das neue Lovely Porridge von Seeberger Müsliglück probieren und ausgiebig testen. Im Testpaket war zusätzlich noch eine Packung Cranberries für ein schmackhaftes Porridge am Morgen dabei. 

 

Warum Porrdige nicht nur ein kurzer Trend sein sollte, erfahrt ihr hier. 

 


Müsliglück Porridge Produkttest

Bei Porridge handelt es sich um Haferbrei, der warm genossen wird und als In-Mahlzeit sein Comeback feiert. Das Besondere: Das Power-Getreide reguliert die Verdauung und liefert wertvolle Mineral- und Ballaststoffe. Ursprünglich kommt Porridge aus Schottland und wurde dort besonders von Arbeiterfamilien als Energiekick zum Frühstück gegessen. Aber auch als Mittags- oder Abendmahlzeit eignet sich der Brei hervorragend. Während die Getreideflocken heute direkt mit Wasser oder Milch vermengt werden, war es früher anders üblich.

 

Kalte Milch, Sahne oder Buttermilch standen auf dem Tisch, der volle Löffel wurde dann direkt in die Flüssigkeit getaucht.


Mit Lovely Porridge von Müsliglück kommen Beeren-Freunde auf ihren fruchtigen Genuss. Frische Himbeeren und Soft-Cranberries runden als Topping das Porridge-Erlebnis ab. Für den ausgefallenen Geschmack eignen sich auch Kokosraspeln oder grüne Pistazienkerne.

 

Cranberries sind ein nordamerikanischer Klassiker. Seit jeher gehören sie dort zum traditionellen Thanksgiving-Menü. In Europa war die Beere, die im reifen Zustand eine kräftig rote Farbe hat, bis vor ein paar Jahren noch weitestgehend unbekannt.

 

Seit einiger Zeit gewinnt sie aber auch auf dem alten Kontinent immer mehr Anhänger und verfeinert mit ihrem fruchtig-säuerlichen Geschmack nicht nur zahlreiche Gerichte, sondern wird auch gerne als Snack verzehrt. 

 

Ein kerngesundes Duo

 

Gut zu wissen: Cranberries enthalten viele sekundäre Pflanzenstoffe, die gut für die Haut sind und Blasenentzündungen vorbeugen. Ihr hoher Vitamin-C-Gehalt bringt unser Immunsystem auf Trab und zahlreiche Antioxidantien schützen unsere Zellen. Außerdem sind sie gut fürs Herz. 

 

Auch Porridge ist als Frühstück ein kerngesunder Kickstart in den Tag. Der Hafer, aus dem es gemacht wird, enthält jede Menge Eiweiß, Vitamine sowie Mineral- und Ballaststoffe. Letztere kurbeln die Verdauung an und sorgen für einen konstanten Blutzuckerspiegel – was wiederum für einen langanhaltenden Sättigungseffekt sorgt.

 

Also einfach mal ausprobieren, man kann nämlich auch prima das Lovely Porridge mit den Soft-Cranberries kombinieren!

 


Das >Lovely Porridge< Müsliglück

 

Jeder Löffel Lovely Porridge schmeckt wie die säuerliche Fruchtigkeit der ersten Beeren im Sommer, frisch und direkt vom Strauch genascht.

Besonders gut passen natürlich noch einige frische Himbeeren oder Seeberger Soft Kirschen – beides macht den „Sommer auf der Zunge“ noch ein bisschen perfekter. 

Genusstipp:
Einfach eine Tasse Porridge mit zwei Tassen Flüssigkeit – z.B. Milch – aufkochen und loslöffeln! Besonders lecker schmeckt Lovely Porridge mit einer Handvoll frischen Beeren.

 

Zutaten:

Haferflocken*, zerkleinerte Sultaninen* (Sultaninen*, Sonnenblumenöl*), Reis*gepufft, Himbeeren* gefriergetrocknet und zerkleinert (2 %).

 *aus ökologischer Landwirtschaft

 

Nährwerte:

Verzehrbarer Anteil pro
100 g
50 g
Brennwert ( kJ / kcal )
1527kJ / 362kcal
763.50 KJ / 181.00 kcal
Fett
5,7 g
2.85 g
davon gesättigte Fettsäuren
1,1 g
0.55 g
Kohlenhydrate
62 g
31.00 g
davon Zucker
12 g
6.00 g
Ballaststoffe
9,4 g
4.70 g
Eiweiß
12 g
6.00 g
Salz
0,04 g
0.02 g

Wusstest du schon:

 

Hafer gilt als Blutzucker-Regulator.

 

Zum Frühstück empfehlen sich Haferflocken und Haferkleie - etwa Porridge -, denn im Hafer steckt reichlich Beta-Glucan: ein Ballaststoff, der den Blutzuckerspiegel zu senken hilft. 

Die Ernährungsdocs aus dem WDR empfehlen dieses sogar als Therapie-möglichkeit bei Diabetes. Dort können Hafertage auch als Kurzkur zwischengeschaltet werden. Sie machen die Körperzellen nachweislich wieder empfindlicher für Insulin - die Dosis der Diabetes Medikation kann nach einer Haferkur in der Regel gesenkt werden. 


Rezeptvorschläge:

 

fruchtig:

Einfach eine Tasse Porridge mit zwei Tassen Flüssigkeit – z.B. Milch, Wasser oder Pflanzendrinks kurz aufkochen. 

gefrorene oder frische Früchte wie Himbeeren, Blaubeeren, Kirchen, Erdbeeren hinzugeben. 

genießen. 

 

ausgefallen:

Einfach eine Tasse Porridge mit zwei Tassen Flüssigkeit – z.B. Milch, Wasser oder Pflanzendrinks oder Kokosnussmilch kurz aufkochen. Mit Kokosflocken verfeinern.  

 

nussig:

 

Einfach eine Tasse Porridge mit zwei Tassen Flüssigkeit – z.B. Milch, Wasser oder Pflanzendrinks kurz aufkochen. 

gehackte Nüsse und/ oder Saaten anschließen darüber streuen. 

 

schokoladig:

Einfach eine Tasse Porridge mit zwei Tassen Flüssigkeit – z.B. Milch, Wasser oder Pflanzendrinks zusammen mit Kakaopulver verrühren und kurz aufkochen.

Kakaonibs, Schokoladenstreusel oder gehackte Schokolade darüberstreuen und genießen.

 

winterlich: 

Einfach eine Tasse Porridge mit zwei Tassen Flüssigkeit – z.B. Milch, Wasser oder Pflanzendrinks kurz aufkochen. Apfel in Stücke schneiden und ebenfalls mit kochen. 

Anschließend mit Zimt und winterlichen Gewürzen wie Kardamon verfeinern und genießen.