· 

Nutrilife - Gluten-Lactoseintolerance Kapseln

Nutrilife - Gluten- Lactoseintoleranz Kapseln

 

Werbung* | Produkttest Nutrilife

 

Ich darf etwas für meine Gesundheit tun. Für Testzwecke. Bzw. für einen Produkttest, erprobe ich gerade die Wirkung der Probiotischen Kapseln von Nutrilife. 

 

Die Kapseln sollen die Symptome der Gluten- und Laktoseintoleranz schwächen, verbessern. 

Ich leide leider unter den beiden, plus weitere Intoleranzen, was meine Ernährungsweise stark beeinträchtigt. Laktose- und Fruktose- vertrage ich phasenweise ganz gut. Bei Gluten spielt mein Körper total verrückt. 

 

Im folgenden möchte ich euch ein paar Daten des Herstellers zur Verfügung stellen:

 

  • 5 probiotische Bakterienstämme, 1 Präbiotikum Inulin, 1 Laktase-Enzym
  • Bei Gluten-Intoleranz
  • Bei Lactose-Intoleranz
  • Wirkt ab der ersten Anwendung
  • 100% natürlich und ohne unerwünschte Nebeneffekte!

Es gibt derzeit noch keine Heilbehandlung für Gluten- oder Lactose-Intoleranz. Mehrere Millionen Menschen sind dadurch in ihrem Alltag eingeschränkt und die Zahl wächst ständig weiter!


Wir haben ein Nahrungsergänzungsmittel entwickelt, das Ihnen hilft, im Alltag damit zurechtzukommen:

  • Mit 2,5 Milliarden Milchfermenten
  • 5 probiotischen Bakterienstämmen (Lactobacillus acidophilus, Lactobacillus casei, Lactobacillus plantarum, Lactobacillus rhamnosus, Lactococcus lactis)
  • 1 Präbiotikum Inulin
  • 1 Laktase-Enzym

Das Nahrungsergänzungsmittel Gluten-Lactose Tolerance ist eine Innovation im Gesundheitsbereich, speziell für Personen, die unter einer Lebensmittelunverträglichkeit leiden, wie Gluten- oder Lactose-Intoleranz.

Zielsetzung: Eine hohe Lebensqualität trotz Lebensmittelunverträglichkeit, Stärkung der Darmschleimhaut bei Gluten- oder Lactose-Unverträglichkeit, Verbesserung des Ernährungszustandes, Kräftigung des Organismus und Einschränkung der unerwünschten Symptome.


Die zwei Substanzen im Fokus:

  • Gluten ist ein Protein, das in vielen Cerealien vorkommt, u. a. in Weizen, Gerste, Roggen, Kamut oder auch Dinkel. Es bildet die Grundlage unserer heutigen Ernährung (Brot, Nudeln, Soßen, Backwaren,…). Eine Gluten-Sensibilität oder –Unverträglichkeit ist eine chronische Entzündung des Dünndarms, die nach der Einnahme von Gluten auftritt. 
  • Lactose ist ein natürlicher Zucker, der in Milch und Milchprodukten vorkommt. Es wird durch die Laktase verdaut, ein Enzym, das die Lactose in Glucose und Galaktose aufspaltet, welche vom Darm problemlos aufgenommen werden können. Laktose-Unverträglichkeit entsteht aufgrund einer mangelnden Laktaseproduktion im Darm. 


Obgleich sich Lactose-Intoleranz und Gluten-Unverträglichkeit in der Funktion unterscheiden, sind sie doch häufig miteinander verbunden. So verursacht bei einer Gluten-Unverträglichkeit das Weizen-Protein eine Abwehrreaktion, bei der die Zotten im Dünndarm angegriffen werden, wo die Laktase gebildet wird. 


Die Symptome dieser Unverträglichkeiten:

Magenschmerzen, Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Blähungen, Reaktionen der Haut (Rötungen, Pickel, Juckreiz,…), Kopfschmerzen, Migräne, kalter Schweiß, Unwohlsein aber auch HNO-Infektionen, Rheuma und Rückenschmerzen.

Ein Ernährungsplan ohne Gluten, ohne Milch, ohne Eier, ohne Lactose…Wer an einer Unverträglichkeit leidet wird zum Spion, der hinterfragen, die Etiketten erforschen und ständig prüfen muss, was in jedem Produkt enthalten ist. Und außer Haus ist es manchmal noch schwieriger: im Restaurant, bei Freunden, in der Kantine, im Urlaub, etc. – die Ernährung wird immer komplizierter.

Gluten-Lactose Tolerance ermöglicht Ihnen, die unangenehmen Folgen eines möglichen Ernährungsausrutschers so gering wie möglich zu halten, indem es eine gute Verdauung fördert und Beschwerden und unerwünschten Symptomen vorbeugt. Es ist ein 100% natürliches Nahrungsergänzungsmittel, das vom Organismus hervorragend aufgenommen wird und keine unerwünschten Nebenwirkungen hat! 

Klinische Studien haben gezeigt, dass die Einnahme einer angepassten Dosis Laktase kurz vor dem Verzehr von Lactosehaltigen Nahrungsmitteln die Symptome der Intoleranz deutlich reduziert (1). Die in dem Nahrungsergänzungsmittel Gluten-Lactose Tolerance enthaltene Laktase macht die Lactose-Intoleranz umkehrbar und gleicht den Mangel an Laktase aus. Sobald die Laktase wieder ausreichend produziert wird, lassen die Symptome nach und Sie können die Lactose wieder gut verdauen und werden wieder „Lactose tolerant“. 

Derzeit ist die einzige wirksame Behandlung bei Gluten-Unverträglichkeit eine strikte Gluten-freie Ernährung. Gluten ist jedoch in fast allen Nahrungsmitteln enthalten und der Verzicht auf Gluten ist ein echter Kampf. Angesichts der wissenschaftlichen Erkenntnisse bezüglich der Veränderung der Darmflora bei Personen mit Gluten-Intoleranz, haben neueste klinische Studien gezeigt, dass die Einnahme von Prä- und Probiotika (Inulin und Milchsäurebakterien) einen vielversprechenden Beitrag als ergänzende Behandlung bei Gluten-Unverträglichkeit leisten kann (2), (3).

Die Kapsel Gluten-Lactose wird direkt vor einer Gluten- und/oder Lactosehaltigen Mahlzeit eingenommen. Wirkt ab der ersten Einnahme. Für Behandlungszwecke wird die Einnahme von zwei Kapseln pro Tag empfohlen. Für eine stärkere Wirkung kann die Dosis auf drei Kapseln erhöht werden.

Details & Anwendung 
Marke NutriLife
Verpackungseinheit 60 pflanzliche Kapseln
Zutaten Nahrungsergänzungsmittel mit Milchsäurefermenten, Enzymen und Inulin. Für 2 Kapseln: Lactobacillus acidophilus 1 Milliarde CFU, Lactobacillus casei 1 Milliarde CFU, Lactobacillus plantarum 1 Milliarde CFU, Lactobacillus rhamnosus 1 Milliarde CFU, Lactococcus lactis 1 Milliarde CFU, β-Galactosidase 45 mg, Fibrulin® Instant 200 mg (90 % Inulin = 180 mg).
Weitere Inhaltsstoffe Trennmittel: Magnesiumstearat, Füllstoff: mikrokristalline Cellulose, pflanzliche Kapsel (HPMC).
Verzehrsempfehlung/Anwendung 2 Kapseln täglich vor der Mahlzeit mit einem großen Glas Wasser einnehmen. 
Hinweise Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nicht für Kinder sowie schwangere oder stillende Frauen geeignet. Kühl, trocken und lichtgeschützt lagern.

Mein Fazit

 

wird ausführlich in 4 Wochen an dieser Stelle folgen. Da die Wirkung nicht immer direkt einsetzt, möchte ich an dieser Stelle erst den Test abschließen und meine eigenen Erfahrungen machen. Ich bin gespannt, ob die Intoleranzen dadurch wirklich verbessert werden. 

 

Da Laktase enthalten ist, also dem Enzym was direkt Milchzucker spaltet, kann ich schon nach den ersten Tagen sagen, dass es bei Milchprodukten hilft. Alles weitere wird folgen.  

 

Ich habe in den letzten Jahren schon regelmäßig Darmkuren mit Probiotika gemacht und die guten Darmbakterien gezielt aufgefüllt. In den meisten Fällen waren die Intoleranzen danach für ein paar Monate besser. Ob es dieses Mal auch so ist, bleibt abzuwarten.