· 

Philips SpeedPro Max Staubsauger

Philips SpeedPro Max Produkttest

Werbung* | Philips

 

Ich nehme aktuell an der großen Philips SpeedPro Max Testaktion teil. Ich darf also das Gerät testen und jede Menge Challenges absolvieren. Heute möchte ich euch gerne das Gerät vorstellen. 

Philips SpeedPro Max Produkttest

Philips SpeedPro Max

Sehr hohe Geschwindigkeit, starker Luftstrom und Reinigung ohne Unterbrechen

 

SpeedPro Max, unsere neueste Innovation, unser bisher bester kabelloser Staubsauger. Der revolutionäre SpeedPro Max ist der erste kabellose Staubsauger, der bei jeder Bewegung mehr Staub und Schmutz aufnimmt, selbst beim Saugen in der Rückwärtsbewegung und von den Seiten. 

Der kabellose Staubsauger kann je nach Bedürfnis auch als Handstaubsauger umfunktioniert werden. Die integrierten Zubehörteile (Bürste, Fugendüse) sorgen für eine Reinigung ohne Unterbrechen und somit für noch schnellere Ergebnisse – auf Hart- oder auch Teppichböden.

Produktmerkmale
  • 360°-Saugdüse
  • LED-Beleuchtung
  • Bis zu 65 Min. Laufzeit
  • Integriertes Zubehör
  • 3 Geschwindigkeitsstufen (Eco, Normal, Turbo)
  • Digitale Anzeige
  • Magnetisches Ladesystem
  • PowerBlade Digitalmotor
  • PowerCyclone 8-Technologie
  • 3-Schichten-Filter
  • Einfache Entleerung

 

  • Die 360°-Saugdüse nimmt bei jeder Bewegung mehr Staub und Schmutz auf, selbst beim Saugen in der Rückwärtsbewegung und von den Seiten
  • Der PowerBlade Digitalmotor erzeugt einen sehr starken Luftstrom. Dieser sorgt für ein maximales Saugvolumen von 1.000 Liter pro Minute
  • Die PowerCyclone 8-Technologie trennt die eingesaugte Luft effektiv von Staub und Schmutz und sorgt für eine längere Saugleistung

Mein Fazit: 

 

Die Vorteile: 

  • einfach in der Handhabung
  • schnell aufgeladen
  • klein und handlich
  • Flexibel dank Akku, ohne lästiges Kabel
  • ohne Beutel
  • Rückenschonend durch den Stab und diversen Bürsten
  • zum hinhängend

Die Nachteile: 

  • Verhältnismäßig teuer
  • kleiner Staubbehälter
  • starke Abluftgebläse

Mich erinnert das Gerät stark an die Geräte von Dyson. Nicht nur im Aussehen, auch die Technik ist sehr ähnlich. Ebenso befinden sich beide in der gleichen Preisklasse.

Im Großen und Ganzen ist die Leistung akzeptabel. Das Design hübsch und hochwertig. Vorallem die große Flexibilität, da man kein Kabel benötigt, überzeugt mich. Klasse ist, dass diverse Bürsten direkt am Gerät integriert sind und man sie nicht vergisst/verlegt. So lässt sich eine direkt am Stab ausklappen.

Der Akku hält wirklich lange. Ich kann damit mehrfach die Wohnung saugen, bis ich ihn wieder aufladen muss. 65 Minuten - 21 Minuten bei Powerbetrieb werden vom Hersteller angegeben. 

Der Staubbehälter ist zwar relativ groß mit 600 ml, allerdings soll man bei der Hälfte leeren. Sprich es passen effektiv nur 300 ml Staub hinein. Das Entleeren funktioniert aber sehr einfach und vorallem ohne Dreck zu machen. Das wurde sehr gut gelöst. Ebenso ist die digitale Akkuanzeige sehr praktisch.

 

Für meinen Geschmack ist der Preis aber etwas überzogen. Da gibt es genügend gleichwertige und preiswertere Staubsauger gibt. Um die 200 Euro würde ich für vollkommen fair und vertretbar halten.  

 

Was auch etwas merkwürdig ist, dass Amazon das Gerät zur Veröffentlichung mehr als 100 Euro preiswerter anbietet, als der Hersteller selbst.